Logo St. Johannes Baptist Stukenbrock

St. Johannes Baptist

Der besondere Fastenkalender 2018

Wir möchten Sie auch in diesem Jahr 2018 wieder überraschen mit dem "Besonderen Fastenkalender". An jedem Tag in der 40-tägigen Fastenzeit, sowie auch an den sechs Fastensonntagen, können Sie hier etwas entdecken, was Sie vielleicht noch nicht wussten, was Sie vielleicht schon gehört und gesehen haben, aber womit Sie sich noch nicht intensiver beschäftigt haben, oder was Sie vielleicht interessieren könnte.
Mögen diese Anregungen dazu beitragen, die Fastenzeit wieder "neu" zu ergründen, Ihr Wissen aufzufrischen, oder sich einfach interessante Impulse für Ihren Glauben geben zu lassen.
Klicken Sie dazu entweder auf das entsprechende Bild oder den Hinweis:

14.02.      15.02.      16.02.      17.02.      18.02.      19.02.

20.02.      21.02.      22.02.      23.02.      24.02.      25.02.

26.02.      27.02.      28.02.      01.03.      02.03.      03.03.

04.03.      05.03.      06.03.      07.03.      08.03.      09.03.

10.03.      11.03.      12.03.      13.03.      14.03.      15.03.

16.03.      17.03.      18.03.      19.03.      20.03.      21.03.

22.03.      23.03.      24.03.      25.03.      26.03.      27.03.

28.03.      29.03.      30.03.      31.03.      01.04.

 

 

01.04.2018: Ostern 2018 - Jesus Christus ist auferstanden!

Die diesjährige Osterkerze in der Pfarrkirche St. Johannes Baptist in Stukenbrock. (Foto j.a.)

Frohe und gesegnete Ostern!
Jesus Christus ist auferstanden!
Er ist wahrhaft auferstanden!

 

 

31.03.2018: Karsamstag

Das "Grab Jesu", symbolisch angedeutet in der Pfarrkirche Stukenbrock durch das niedergelegte Kreuz vor dem Marienaltar. (Foto j.a.)

Der Karsamstag ist der Tag, an dem die Kirche der Grabesruhe Christi gedenkt und mit Fasten und Gebet seine Auferstehung erwartet, die an Ostern gefeiert wird. Es werden am Karsamstag keine Sakramente gespendet, die mit Festfreude verbunden sind, insbesondere findet keine Eucharistiefeier statt.

Der Altar der Kirche ist nicht mit Altartuch, Kerzen oder Blumen geschmückt, sondern zeigt den nackten Stein, Zeichen des „Ecksteins" Christus.

In vielen Kirchen wird am Karfreitag nach der Feier vom Leiden und Sterben Christi ein "Heiliges Grab" mit einem niedergelegten Kreuz, dem Bild des im Grab ruhenden Christus, errichtet. Es wird am Abend des Karfreitags und am Karsamstag, dem Tag der Grabesruhe des Herrn, von den Gläubigen aufgesucht.

Der Karsamstag endet mit dem Beginn der Feier der Osternacht, die als Nachtwache bereits zur Liturgie des Ostersonntags gehört. Da die Feier der Osternacht eine Vigil ist, kann sie schon in den späten Abendstunden des Karsamstags beginnen.
(Text von Wikipedia)

 

 

30.03.2018: Karfreitag - Kreuztracht in Delbrück

Kreuztracht in Delbrück (Foto und Video j.a.)

Am Karfreitag fand wieder die traditionelle Kreuztracht in Delbrück statt. An einem strahlend sonnigen Tag kamen am Karfreitag wieder Tausende Gläubige nach Delbrück, um den Kreuzweg unseres Herrn Jesus Christus mitzugehen.
Auf dem Weg zur Kreuzkapelle wurde jeweils Halt gemacht an den Kreuzwegstationen der 7 Fußfälle Jesu.

Hier geht es zum Video von der heutigen Kreuztracht in Delbrück ...

 

 

29.03.2018: Gründonnerstag - Der Papst im Gefängnis

Bild aus dem veröffentlichten Video von Vatican News

Papst Franziskus hat mit Häftlingen im römischen Gefängnis „Regina Coeli“ die Abendmahlsmesse gefeiert. Dabei vollzog er an zwölf Insassen den vorgesehenen Ritus der Fußwaschung.

Hier geht es zum veröffentlichten Video von Vatikan news ...

 

 

28.03.2018: Der Staat der Vatikanstadt


Mit einer Oberfläche von knapp 44 Hektar ist die Vatikanstadt der kleinste unabhängige Staat auf der Welt, sowohl was die Einwohnerzahl als auch seine Ausdehnung betrifft.

Seine Grenzen werden von den Mauern gebildet und auf dem Petersplatz von dem Travertinsteinband, das die zwei Flügel der Kolonnade verbindet...

Eine hochinteressante Seite mit allen Informationen zum Vatikan und zur Peterskirche!

Hier geht es zur Seite des Vatikanstaats ...

 

 

27.03.2018: Katholikentag in Münster


Aktuelle religiöse, gesellschaftspolitische, kulturelle, wissenschaftliche und spirituelle Themen

All das greift das Programm des 101. Deutschen Katholikentags auf. Es bietet Raum für Austausch und neue Erfahrungen, für Begegnung und Besinnung. Diskursive Veranstaltungen, Werkstätten, Mitmachaktionen und vieles mehr laden in einer Vielzahl von thematischen Bereichen zum Austausch über aktuelle Themen aus Kirche und Gesellschaft ein.

Katholikentag in der gesamten Innenstadt Münsters

Der Katholikentag wird nicht zu übersehen sein: Von der Halle Münsterland bis zum Domplatz und vom Aasee bis zum Schloss werden Veranstaltungen stattfinden.

"Suche Frieden" im Fokus

Den Rahmen, an dem sich die Veranstaltungen orientieren, gibt das Leitwort "Suche Frieden" vor. In seiner Mehrdeutigkeit ist es zugleich Imperativ – eine Aufforderung – als auch Hilferuf.

Wie lässt sich Frieden mit sich selbst, mit der Welt und mit Gott finden? Antworten und Lösungen werden wir gemeinsam beim Katholikentag suchen.

Hier geht es zur offiziellen Seite des Katholikentages in Münster ...

Hier geht es zum Programmheft ...

 

 

26.03.2018: Stukenbrock im Jahr 1899

Die Pfarrkirche von Stukenbrock, wie sie im Jahr 1899 zeichnerisch festgehalten wurde. Der sichtbare Querbau wurde in den Jahren 1819-1820 fertiggestellt. - - - Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung der Uni-Bibliothek Paderborn: Die Bau- und Kunstdenkmäler des Kreises Paderborn. Bearb. von A. Ludorff. Münster 1899. S. 144-146 - Digitalisat: Universitätsbibliothek Paderborn 2012: digital.ub.uni-paderborn.de/ihd/content/pageview/429933

Heute möchten wir Sie aufmerksam machen auf ein interessantes Buch, das im Jahr 1899 erschien und den damaligen Ort Stukenbrock beschrieb, der die nördlichste Spitze des Hochstifts Paderborn bildete.
Das Buch, "Die Bau- und Kunstdenkmäler des Kreises Paderborn", ist ein wahres Fundstück ersten Grades für Kunstliebhaber, werden hier im Buch doch wesentliche Kunstdenkmäler des Kreises Paderborn beschrieben, von denen viele im 2. Weltkrieg, besonders im zerstörten Paderborn, verloren gingen.

Hier geht es zur digitalen Veröffentlichung dieses Buches (hier die Karte des ehemaligen Kreises Paderborn im Jahr 1899) ...

 

 

25.03.2018: Liste der Kirchen im Erzbistum Paderborn

Der imposante Turm unserer Pfarrkriche (Foto j.a.)

Auf dem Bild sehen Sie unsere Pfarrkirche in Stukenbrock. Kennen Sie noch andere Pfarrkirchen des Erzbistums?
Hier gibt es eine Liste der Kirchen im Erzbistum Paderborn. Sie zeigt die katholischen Kirchen und Kapellen im Erzbistum Paderborn und ist sortiert nach Dekanaten und Pfarrverbünden.

Hier geht es zur Liste ...

 

 

24.03.2018: Heilige Woche 2018 in Rom


Die heilige Woche (lateinisch hebdomada sancta) ist in der Liturgie der römisch-katholischen Kirche die Oktav vom Palmsonntag bis zum Osterfest. Im Unterschied zur Karwoche ist sie keine reine Trauerwoche. Sie umrahmt vielmehr die Feier des messianischenEinzugs Jesu Christi in Jerusalem am ersten Tag, die drei österlichen Tage mit der Messe vom letzten Abendmahl und des Gedächtnisses des Leidens und Sterbens Jesu mit der Feier der hochheiligen Osternacht am achten Tag der heiligen Woche.

Hier gibt es alle Informationen zur Heiligen Woche in Rom ...

 

 

23.03.2018: Weltjugendtag 22. bis 27. Januar 2019 in Panama


„Siehe, ich bin die Magd des Herrn; mir geschehe, wie du es gesagt hast“ (Lk 1,38)

Gott – Gemeinschaft – Glaubensfest

Papst Franziskus lädt alle Jugendlichen vom 22. bis 27. Januar 2019 zum XXIV. Weltjugendtag (WJT) nach Panama, Lateinamerika ein. Sei dabei und erlebe ein wundervolles Land sowie zahlreiche spirituelle Begegnungsmöglichkeiten mit Gläubigen aus der ganzen Welt. Feiere mit Franziskus und Millionen Pilgerinnen und Pilgern das größte Glaubensfest.

Die Arbeitsstelle für Jugendseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz (afj) leitet und koordiniert die deutschlandweiten Vorbereitungen im Auftrag der Jugendkommission der Deutschen Bischofskonferenz und des Sekretariats der Deutschen Bischofskonferenz (www.afj.de).

Dabei kooperiert sie mit dem Bundesvorstand des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), mit den entsprechenden Fachstellen in Österreich, der Schweiz und den Niederlanden sowie in der Euregio (jugendpastorale Kooperation der Bistümer Trier, Luxemburg, Lüttich, Troyes und Metz). Für den Weltjugendtag in Panama arbeitet sie zudem eng mit dem Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat zusammen.

Mehr Informationen zum Weltjugendtag in Panama:
Zur Internetseite der Arbeitsstelle für Jugendseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz (afj) – www.wjt.de

Panama

Ein kleines Land mit einem offenen Herzen. So hat José Domingo Ulloa Mendieta, Erzbischof von Panama, seine Heimat während einer Pressekonferenz in Essen, ein Jahr vor Beginn des Weltjugendtags, beschrieben.

Hier gibt es alle Informationen zum Weltjugendtag in Panama ...

 

 

22.03.2018: Oster-Pfarrnachrichten für den Pastoralen Raum Verl-SHS


Gemeinsame Pfarrnachrichten der Pastoralverbünde Verl und SHS

Erzbischof Becker hat im Jahre 2010 für die Katholiken in Verl und Schloß Holte-Stukenbrock eine neue pasto­rale Einheit geschaffen. Es ist der Pastorale Raum Verl-Schloß-Holte-Stukenbrock. Die pastorale Umsetzung begann mit der Ernennung von Pfarrer Auris zum Pfarrer von St. Anna Verl, dem Leitungssitz des Pastoralen Raumes. Im nächsten Jahr geht es mit diözesaner Begleitung an die Erstellung einer pastoralen Konzeption, die bis 2020 abgeschlossen sein wird.

Um Brücken zu den Gläubigen in den 8 Gemeinden des neuen Raumes zu errichten und das Miteinander zu fördern, gibt es seit dem Liborisonntag 2017 einen gemeinsamen Pfarrbrief. Viele Gläubige haben sich gemeinsame Pfarrnachrichten gewünscht und dies auch gesagt. Die acht Pfarrgemeinderäte haben diesen Pfarrnachrichten zugestimmt. Nun sind sie da. Lesen Sie sie! Sie erfahren damit alles Neue über das Leben der katholischen Kirche in Verl und in Schloß Holte-Stukenbrock. Auf dem Weg zur Bildung des neuen Pastoralen Raums sollen sie uns begleiten und eine einheitliche Information aller Beteiligten ermöglichen. Sie enthalten Aktuelles aus beiden Pastoralverbünden und den einzelnen Gemeinden sowie die Gottesdienstordnung.

Hier geht es zu den aktuellen Oster-Pfarrnachrichten ...

 

 

21.03.2018: Orte verbinden im Erzbistum Paderborn


Das Zukunftsbild im Erzbistum Paderborn lädt alle Gläubigen zum Aufbruch und zur Mitgestaltung  der diözesanen Entwicklung auf einen Weg der Vertiefung des Glaubens, der Hoffnung und der Liebe ein.
Mit dem Angebot der Internetplattform www.orte-verbinden.de können Wege in Pastoralen Räumen veranschaulicht werden und das Unterwegssein der Menschen unterstützt werden.
Das Erzbistum Paderborn stellt hierdurch eine pastorale Gelegenheit vor und lädt ein, sich auf den Weg zu machen, sich gegenseitig wichtige Orte vorzustellen und pastorale Anliegen zu begleiten. 

Hier geht es zur Internetseite orte-verbinden ...

 

 

20.03.2018: Unsere Pfarrkirche von oben

Pfarrkirche in Stukenbrock

Haben Sie unsere Pfarrkirche schon einmal überflogen. Hier finden Sie ein Video, das Ihnen diese Vogelperspektive ermöglicht.
Die markante Kirche, am Ortseingang von Stukenbrock gelegen, wurde im Jahr 1939 in der heutigen Größe vollendet. Die erste Kapelle wurde bereits im Jahr 1614 an dieser Stelle errichtet!

Hier geht es zum Video ...

 

 

19.03.2018: Heute ist St. Joseph

Figur des Heiligen Joseph im Pfarrheim von Liemke

Heute ist das Hochfest des Heiligen St. Joseph (Josef) in der Katholischen Kirche. Joseph von Nazareth war der Bräutigam der seligen Jungfrau und Gottesmutter Maria und der väterliche Beschützer des Jesuskindes, der dem menschgewordenen Sohne Gottes gegenüber auf Erden die Vaterstelle vertrat.

Hier finden Sie viele Informationen zum heiligen Joseph ...

Weitere Infos zum Josef ...

 

 

18.03.2018: Domjubiläum 2018 in Paderborn


Am 22. Juli 1068 weihte Bischof Imad von Paderborn zusammen mit Erzbischof Siegfried von Mainz den neuen Paderborner Dom ein.

Damit begründete er den 22. Juli als Tag der Domweihe, den wir bis heute begehen.

Zum 950. Jubiläum dieses Tages lädt das Metropolitankapitel am Sonntag, den 22. Juli 2018 um 10:00 Uhr zum Festgottesdienst in den Hohen Dom ein.

Der Festgottesdienst ist eingebettet in die "Paderborner Markttage" die die Stadt Paderborn zum 950. Jubiläum des Weihetages des Hohen Domes veranstaltet. Traditionelle und moderne Marktkultur erwartet die Besucher vom 20. - 22. Juli 2018 rund um den Hohen Dom.

Hier geht es zur Seite der Domjubiläums ...

 

 

17.03.2018: Kathedralen


Hier möchten wir eine Seite vorstellen, die über viele Kathedralen informiert, besonders in Europa.
Hier finden Sie Fotos und Beschreibungen  von Kathedralen, Domen und Münstern, Klöstern sowie interessanten Kirchen und Kapellen.

Viel Spaß an der Seite!

Hier geht es zur Seite der Kathedralen ...

 

 

16.03.2018: Nightfever


Haben Sie schon von Nightfever etwas gehört?

Nightfever ist eine Initiative junger Christen zur Neuevangelisierung. Nightfever gestaltet für alle offene Gebetsabende zur eucahristischen Anbetung, die als Fortführung der Vigil des Weltjugendtages 2005 entstanden sind.
Besonders glaubensferne Jugendliche und junge Erwachsene möchte die Veranstaltung zu einer Auseinandersetzung mit dem christlichen Glauben ermutigen.
Nightfever findet regelmäßig in über 30 deutschsprachigen Städten statt.

Hier geht es zur Paderborner Seite von Nightfever ...

 

 

15.03.2018: Panorama-Fotos der Kirchen des Erzbistums Paderborn


Kennen Sie eigentlich schon folgende Seite?
Hier können Sie 143 Panoramafotos von Kirchen unseres Erzbistum entdecken, die die Schönheit und Vielfalt des religiösen Lebens von vielen Jahrhunderten widerspiegeln.
Lassen Sie sich überraschen!

Hier geht es zur Seite mit den Panoramafotos ...

Hier geht es zu den Panoramafotos der Stukenbrocker Pfarrkirche ...

 

 

14.03.2018: Eucharistie

Foto: Symbolfoto von der Seite katholisch.de

Das Wort Eucharistie bedeutet: Danksagung.

Die tägliche Eucharistiefeier ist die Quelle und Zentrum des kirchlichen Lebens, insbesondere der Priester und Ordensgemeinschaften, aber auch der gesamten Christenheit. Jeder Katholik ist gehalten, am Tag des Herrn, demSonntag, sowie an wichtigen Festtagen die Heilige Messe mitzufeiern.

Hier gibt es nähere Informationen zur Eucharistie ...

Auch hier gibt es gute Informationen über die Eucharistie ...

 

 

13.03.2018: Fatima-Tag


Heute ist der 13. des Monats. Der 13. gilt in der Kirche als der sogenannte Fatima-Tag.
Deshalb möchten wir heute einmal auf die offizielle Internet-Seite von Fatima hinweisen.

Hier geht es zur offiziellen Seite von Fatima ...

 

 

12.03.2018: Misereor-Fastenaktion 2018

Bitte auf das Bild klicken!
Misereor-Fastenaktion 2018

Gemeinsam mit der Kirche in Indien geht MISEREOR mit der Fastenaktion 2018 der Frage nach, was wir gemeinsam tun können, damit immer mehr Menschen ein menschenwürdiges und gutes Leben leben können.

In Deutschland engagiert – in Solidarität verbunden mit den Menschen in Afrika, Lateinamerika und Asien: Das ist die MISEREOR-Fastenaktion.

Sie beginnt stets am Aschermittwoch und endet an Ostern. Im Mittelpunkt der Fastenaktion steht jedes Jahr ein Land mit einem bestimmten Schwerpunkt.

Hier finden Sie weitere Informationen über Misereor ...

Hier finden Sie weitere Informationen über die Misereor-Fastenaktion 2018 ...

 

 

11.03.2018: 4. Fastensonntag LAETARE - Sonntag der Freude

Vikar Christian Albert predigte heute am 4. Fastensonntag in der liturgischen Farbe rosa, die auf den heutigen Freudensonntag hinweist. (Foto: j.a.)

Mit dem Sonntag Laetare ist die Mitte der Fastenzeit („Mittfasten“) überschritten und er hat deshalb einen fröhlicheren, tröstlichen Charakter, da das Osterfest näher rückt.
Das wird in der katholischen Kirche traditionell auch durch die liturgische Farbe ausgedrückt: In das Violett der Fastenzeit mischt sich an diesem Tage schon ein wenig von der weißen Liturgiefarbe des nahen Osterfestes, was dann einenrosa Farbton ergibt. Das österliche Weiß strahlt gewissermaßen schon durch das Violett hindurch. Aber auch rot ist mit beigemischt, was auf den Karfreitag am Ende der Fatenzeit hinweist und der auf die Erlösungstat Jesu am Kreuz hinweist.


10.03.2018: Kreuztracht in Delbrück an Karfreitag

Kreuztracht in Delbrück im Jahr 2017 (Foto: j.a.)

Kreuztracht? Ja, in Delbrück gibt es einen jahrhundertealten Brauch der sogenannten Kreuztracht. Darauf möchten wir jetzt schon aufmerksam machen, der auch wieder in diesem Jahr an Karfreitag begangen wird.
Mit der Kreuztracht am Karfreitag findet in Delbrück die über 300-jährige Tradition der Kreuzverehrung ihren Ausdruck. Tausende von Pilger beten gemeinsam den Kreuzweg. Sie begleiten einen Jesusdarsteller, der anonym bleibt. Er trägt das schwere Holzkreuz hinauf zur Kreuzkapelle. An diesem stillen Feiertag finden sich die Gläubigen aus Delbrück und der weitläufigen Umgebung auf dem historischen Kirchplatz ein. Dort beginnt die große Prozession am Karfreitag um 10.00 Uhr.

Hier weitere Informationen zur Delbrücker Kreuztracht ...

09.03.2018: Die Internetseite unseres Erzbistums Paderborn

Kennen Sie denn schon die Internetseite unseres Erzbistum Paderborn? Dort können Sie alles finden, was auf Bistumsebene für Sie interessant sein könnte.
Aufmerksam machen wollen wir besonders auf die Seite mit den Panoramafotos von zur Zeit 143 verschiedenen Kirchen unseres Bistums.

Und hier geht es zu dieser Seite ...

08.03.2018: Die Internetseite von Radio Vatikan

Möchten Sie ganz schnell informiert werden über die neuesten Nachrichten aus dem Vatikan. Auf dieser Seite finden sie alle nötigen Informationen aus dem Hause des Papstes.

Die deutschsprachige Seite von Radio Vatikan ist seit Jahren die "Stimme" des Papstes im deutschsprachigen Raum!

Und hier geht es zu dieser Seite ...

07.03.2018: Chor "TonArt" aus Stukenbrock

Der Stukenbrocker Chor "TonArt" besteht seit Mai 2006 und wurde von Dominik Mersch gegründet, um die Gottesdienste in unserer Pfarrkirche St. Johannes Baptist in Schloß Holte-Stukenbrock festlicher zu gestalten.
Damals nannte sich der Chor noch "Junger Chor Stukenbrock". Zurzeit sind wir rund 50 Sängerinnen und Sänger zwischen 20 und 65 Jahren.

Hier geht es direkt zur Seite des Chores "TonArt" ...

Der Flyer des Chores ...

 

06.03.2018: Der Wallfahrtsort Lourdes

Die Wallfahrtsstätte Lourdes ist ein privilegierter Ort, ein Juwel von Bergen umgeben, der sich über eine Fläche von mehr als 50 Hektar erstreckt. Es ist ein heiliger Ort, "auf den der Himmel ein besonderes Augenmerk gerichtet hat" und der von Millionen von Pilgern aus aller Welt aufgesucht wird, die die Jungfrau Maria um Fürsprache bitten.

Ob mit einer Gruppe, als Einzelpilger oder mit der Familie, ob gläubig oder nicht, in Lourdes finden sie einen Ort der Einkehr, des Entdeckens und der Besinnung. Das Heiligtum regt dazu an, sich der Anmut des Ortes zu überlassen, um seine Geschichte und sein kulturelles Erbe, mit Aktivitäten entsprechend Ihrer Wünsche, zu entdecken. Lassen sie sich in Lourdes durch das Unerwartete überraschen.

Hier geht es zur offiziellen Seite von Lourdes ...

 

 

05.03.2018: Kirchenfenster in Schloß Holte-Stukenbrock

Ein Kirchenfenster von Stukenbrock mit dem Heiligen St. Liborius.

Wir wollen hier aufmerksam machen auf eine sehr interessante Internetseite, auf der Sie die Kirchenfenster unserer Pfarrkirchen von Stukenbrock, Schloß Holte und Sende finden können.

Die Forschungsstelle Glasmalerei ist bestrebt, in flächendeckenden Erhebungen die gesamte Glasmalerei zu erfassen, sowohl in sakralen als auch in nicht sakralen Bauwerken und ohne Beschränkung auf die Entstehungsjahre der Werke.

Die Dokumentation in Nordrhein-Westfalen begann 2004 und konnte 2016 abgeschlossen werden. Die Projekte wurden vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW gefördert.

Hier geht es zu dieser Internetseite über die Forschungsstelle Glasmalerei ...

Kirchenfenster in der Pfarrkirche St. Johannes Baptist Stukenbrock ...

Kirchenfenster in der Pfarrkirche St. Ursula Schloß Holte ...

Kirchenfenster in der Pfarrkirche St. Heinrich Sende ...

04.03.2018: Der Hohe Dom zu Paderborn

Der Hohe Dom zu Paderborn ist der Bischofssitz unseres Erzbistums Paderborn. Auf der verlinkten Seite finden Sie alle Informationen zu diesem Dom und seiner Geschichte.
Erfreuen Sie sich an Panorama-Aufnahmen, Hinweisen zum diesjährigen Domjubiläum und zu aktuellen Veranstaltungen.

Hier geht es direkt zur Internetseite des Domes ...


03.03.2018: Überraschung - Neuer Marien-Gedenktag für die Weltkirche an Pfingstmontag

Bildnachweis: "vatican-media" als Symbolbild

Neuer Marien-Gedenktag für die Weltkirche an Pfingstmontag

Der Pfingstmontag wird weltweit künftig als Gedenktag Marias, Mutter der Kirche, begangen. Das entsprechende Dekret wurde an diesem Samstag im Auftrag von Papst Franziskus von Kardinal Sarah unterzeichnet vorgestellt.

Hier gibt es noch mehr Informationen zu dem neuen Marien-Gedenktag ...


02.03.2018: Der Kölner Dom

Der Kölner Dom - die meistbesuchte Sehenswürdigkeit Deutschlands mit täglich ca. 20.000 Besuchern.
Es ist das Wahrzeichen Deutschlands. Es ist die Kathedrale des Erzbistums Köln und ist UNESCO-Weltkulturerbe.
Wir wollen hier auf die Internetseite des Kölner Doms aufmerksam machen. 

Hier geht es zur Seite des Kölner Doms ...


01.03.2018: Wunderschöne Panoramfotos von Jerusalem

Kennen Sie eigentlich schon diese Seite, auf denen Sie die schönsten Panoramafotos der Welt bestaunen können?

Lassen Sie sich inspirieren von der Schönheit dieser Welt und erkunden Sie z.B. die Sehenswürdigkeiten der Stadt Jerusalem in noch nie gesehener Schönheit. Lassen Sie sich überraschen!

Hier geht es zur Seite von "airpano" ...


28.02.2018: Lesen Sie die Fastenbotschaft des Papstes für dieses Jahr

Lesen Sie hier die Fastenbotschaft des Papstes für dieses Jahr in vollem Wortlaut.

Hier geht es zur Fastenbotschaft ...

27.02.2018: Entdecken Sie Jerusalem

Entdecken Sie Jerusalem

Wir möchten Sie hier einmal auf eine Seite aufmerksam machen, auf der Sie die bedeutende Stadt Jerusalem entdecken und kennenlernen können.
Sie werden dabei auf eine Seite von "theologische-links" verlinkt. Auf den sich dort befindlichen interaktiven Karten können Sie die einzelnen Sehenswürdigkeiten von Jerusalem sehr gut erschließen.
Mehr als 2000 Fotos erwarten Sie.

Hier geht es zu dieser Seite ...

26.02.2018: Schöne Schneebilder aus dem Vatikan

Heute möchten wir Sie erfreuen mit schönen Schneebildern aus dem Vatikan. Schnee in Rom, das gibt es eigentlich nur sehr selten. Das letzte Mal war es vor sechs Jahren.

Umso schöner die Bilder, die man heute im Vatikan und in Rom machen konnte. 

Hier finden Sie einige Impressionen aus Rom ...

25.02.2018: Internetseite "katholisch"

Katholisch.de ist das Internetportal der katholischen Kirche in Deutschland. Die Redaktion mit Sitz in Bonn berichtet multimedial über aktuelle Ereignisse in Kirche und Gesellschaft. Spirituelle Impulse, Gottesdienstübertragungen sowie Informationen und Service-Hinweise rund um den katholischen Glauben und die katholische Kirche ergänzen die tagesaktuelle Berichterstattung.

Katholisch.de versteht sich als Nachrichten- und  Erklärportal der katholischen Kirche in Deutschland und spiegelt wichtige Debatten in Kirche und Gesellschaft. Die Redaktion kooperiert mit den 27 deutschen Diözesen und weiteren kirchlichen Institutionen.

Hier geht es zur Seite von "katholisch" ....

24.02.2018: Kennen Sie schon die Seite von "domradio"?

DOMRADIO.DE ist der multimediale, katholische Sender in Trägerschaft des Bildungswerkes e.V. der Erzdiözese Köln.
DOMRADIO.DE berichtet multimedial überwiegend zu christlichen, ethischen und sozialen Themen. Auch bei der tagesaktuellen Berichterstattung wird dieser Perspektive Rechnung getragen.

Hier geht es zur Seite von "domradio" ....

23.02.2018: Deutsche Bischofskonferenz (DBK)

Hier finden Sie die Seite der Deutschen Bischofskonferenz (DBK). 

Die Deutsche Bischofskonferenz ist ein Zusammenschluss der katholischen Bischöfe aller Diözesen in Deutschland. Derzeit gehören ihr 65 Mitglieder (Stand: Februar 2018) aus den 27 deutschen Diözesen an.

Mit einem Klick sind Sie auf der Seite der deutschen Bischöfe ...

22.02.2018: Nacht der Lichter im Paderborner Dom am Freitag um 20.00 Uhr

Nacht der Lichter 2018

Hoher Dom zu Paderborn, Domplatz, 33098 Hoher Dom Paderborn

Fr, 23.02.2018, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Die „Nacht der Lichter“ im Paderborner Dom ist den Gebetsgottesdiensten nachempfunden, die in der „Kirche der Versöhnung“ im südburgundischen Taizé gefeiert werden. Kennzeichen dieser Liturgie sind kurze, biblische Textimpulse sowie Zeiten der Stille. Getragen wird das Gebet von den bekannten, mehrsprachigen Taizé-Gesängen. Während der Kreuzverehrung besteht die Möglichkeit, mit einem Seelsorger oder einer Seelsorgerin ins persönliche Gespräch zu kommen.
Da die Sitzplätze im Paderborner Dom in den vergangenen Jahren schnell besetzt waren, wird empfohlen, eine Decke oder ein Kissen mitzubringen, um gegebenenfalls auf dem Boden sitzen zu können.
Die „Nacht der Lichter“ wird von der Abteilung für Jugendpastoral und Jugendarbeit im Erzbischöflichen Generalvikariat und der Kolpingjugend Diözesanverband Paderborn veranstaltet. Die musikalische Gestaltung übernimmt ein Projektchor unter der Leitung von Birgit Richter (Pömbsen) und Jan Stollmeier (Hövelhof).

Hier findet Ihr Eindrücke aus dem letzten Jahr ...

21.02.2018: 70. Todestag von Abbé Franz Stock am 24.02.2018

Kennen Sie eigentlich Abbé Franz Stock?

Franz Stock war ein katholischer Priester und war während der deutschen Besatzungszeit im Zweiten Weltkrieg Seelsorger der Gefängnisse von Paris und der Hinrichtungsstätte auf dem Mont Valérien.
Er gilt als ein Wegbereiter der Deutsch-Französischen Freundschaft. "Abbé Franz Stock - ist nicht nur ein Name - er ist ein Programm!" Nuntius Roncalli, der spätere Papst Johannes XXIII. sagte dies, als er die Einsegnung des Toten vornahm.
Papst Johannes Paul II. nannte ihn 1980 in einer Reihe mit großen Personen der deutschen Geschichte.

Wir gedenken am 24.02.2018 seines 70. Todestages. Aus diesem Anlass wird am 25. Februar ein Fernsehgottesdienst live ab 09.30 Uhr im ZDF zu sehen sein, der aus der Pfarrkirche St. Johannes Baptist in Arnsberg-Neheim übertragen wird.

Hier finden Sie viele Informationen über den Priester Abbé Franz Stock ...

Hier gibt es weitere Informationen ...

20.02.2018: Evangelium - Tag für Tag

Diese Seite können wir Ihnen wirklich ans Herz legen!
"Evangelium Tag für Tag" stellt jeden Tag den Text des Evangeliums, den die katholische Kirche an dem jeweiligen Tag liest, zur Verfügung. Desweiteren bietet "Evangelium Tag für Tag" auch die Tageslesung, den Tagespsalm und die Lebensgeschichte des Tagesheiligen an.
Passend zum Evangelium des Tages steht ein kurzer Kommentar bzw. eine kurze Meditation eines Kirchenvaters, Heiligen oder Papstes zur Verfügung. Der gesamte Dienst ist kostenlos und ohne Werbung oder sonstige Verpflichtung und Belastung. Der Schutz der Daten ist uns wichtig und keine einzige Email-Adresse wird ausserhalb des Dienstes weiter gegeben.

Hier können Sie jeden Tag die Schriftlesungen finden ...

19.02.2018: Lourdes-Pilgerfahrt mit den Maltesern

Jährlich pilgern Hunderttausende aus aller Welt nach Lourdes, um Heilung und seelische Stärkung zu erfahren. Miteinander gehen, füreinander Licht sein: Die Lichterprozession mit Hunderten von Gläubigen findet jeden Abend statt.
Der Malteser Lourdes-Krankendienst begleitet und pflegt Kranke und Schwerbehinderte auf der Reise nach Lourdes und während ihres Aufenthaltes im Wallfahrtsort.
Ehrenamtliche Helfer der Malteser betreuen die Kranken in Lourdes rund um die Uhr, Ärzte und Pflegekräfte sorgen für die fachliche Zuverlässigkeit, Priester für die geistliche Begleitung.

Hier geht es zur Seite der Malteser ...

Und hier finden Sie den Flyer zur Lourdes-Fahrt ...

 

 

18.02.2018: Hirtenbrief des Erzbischofs von Paderborn zur Fastenzeit 2018

Hier können Sie den Fastenhirtenbrief unseres Erzbischofs Hans-Josef Becker von Paderborn herunterladen und lesen.

Der Paderborner Erzbischof führt in seinem Hirtenwort mit dem Titel „Geeint in Christus – Über die heilige Eucharistie“ aus, welche Bedeutung die Eucharistie für die katholische Kirche hat und welche Rolle dabei die Heiligung des Sonntags und das Zelebrieren von Wort-Gottes-Feiern haben.
Der Hirtenbrief von Erzbischof Becker wird am ersten Fastensonntag in allen Gemeinden des Erzbistums Paderborn verlesen und steht als Broschüre zur Verfügung.

Hier geht es zum Fastenhirtenbrief ...

17.02.2018: Youpax - die neu gestaltete Jugendseite des Erzbistums

Hier seht Ihr die Anfangsseite von "YOUPAX". Klicken Sie einfach mal auf das Bild!

Kennen Sie schon die neue Jugendseite des Erzbistums Paderborn?
Schauen Sie einfach mal hinein. Die Seite wird den Jugendlichen sicherlich gefallen, denn sie ist jugendgerecht und interessant gestaltet und gibt einen sehr guten Einblick in die vielfältigen Aktivitäten der Jugendlichen im Erzbistum Paderborn.
Das junge Glaubensportal wird von jungen, talentierten Medienmachern gestaltet mit
wissenswerten, kritischen, lustigen, unterhaltenden und fesselnden Beiträgen, um junge Menschen mit dem Geheimnis Gottes in Kontakt zu bringen.

Besonders unseren diesjährigen Firmlingen empfehlen wir diese Seite!

Hier geht es ebenfalls direkt auf die Seiten von "YOUPAX" ...

16.02.2018: Die neue Einheitsübersetzung der Bibel als App

Die neue Einhgeitsübersetzung ist jetzt auch als Bibel-App erhältlich. Im Dezember 2016 erschien die neue Einheitsübersetzung - zunächst nur in Papierform. Doch nach dem E-Book hat jetzt auch das Warten auf die App des Bibelwerkes ein Ende.
Klicken Sie auf das Bild - Sie werden auf die Seite weitergeleitet, auf der Sie die App erhalten können.

 

 

15.02.2018: Pastoralverbund Verl

Waren Sie eigentlich schon einmal auf der Internetseite des Pastoralverbundes Verl?
Wenn Sie auf das Bild klicken, kommen Sie dorthin. Informieren Sie sich über unsere Nachbarn, die bald mit uns den gemeinsamen Pastoralen Raum bilden werden!