Logo St. Johannes Baptist Stukenbrock

St. Johannes Baptist

Der besondere Fastenkalender 2019

Wir möchten Sie auch in diesem Jahr 2019 wieder überraschen mit dem "Besonderen Fastenkalender". An jedem Tag in der 40-tägigen Fastenzeit, sowie auch an den sechs Fastensonntagen, können Sie hier etwas entdecken, was Sie vielleicht noch nicht wussten, was Sie vielleicht schon gehört und gesehen haben, aber womit Sie sich noch nicht intensiver beschäftigt haben, oder was Sie vielleicht interessieren könnte.
Mögen diese Anregungen dazu beitragen, die Fastenzeit wieder "neu" zu ergründen, Ihr Wissen aufzufrischen, oder sich einfach interessante Impulse für Ihren Glauben geben zu lassen.
Klicken Sie dazu entweder auf das entsprechende Bild oder den Hinweis:

06.03.      07.03.      08.03.      09.03.      10.03.      11.03.

12.03.      13.03.      14.03.      15.03.      16.03.      17.03.

18.03.      19.03.      20.03.      21.03.      22.03.      23.03.

24.03.      25.03.      26.03.      27.03.      28.03.      29.03.

30.03.      31.03.      01.04.      02.04.      03.04.      04.04.

05.04.      06.04.      07.04.      08.04.      09.04.      10.04.

11.04.      12.04.      13.04.      14.04.      15.04.      16.04.

17.04.      18.04.      19.04.      20.04.      21.04.

 

 

20.03.2019: Die Internetseite unseres Erzbistums Paderborn

Kennen Sie denn schon die Internetseite unseres Erzbistum Paderborn? Dort können Sie alles finden, was auf Bistumsebene für Sie interessant sein könnte.
Aufmerksam machen wollen wir besonders auf die Seite mit den Panoramafotos von zur Zeit 271 verschiedenen Kirchen unseres Bistums.

Und hier geht es zu dieser Seite ...

19.03.2019: Heute ist St. Joseph

Figur des Heiligen Joseph im Pfarrheim von Liemke

Heute ist das Hochfest des Heiligen St. Joseph (Josef) in der Katholischen Kirche. Joseph von Nazareth war der Bräutigam der seligen Jungfrau und Gottesmutter Maria und der väterliche Beschützer des Jesuskindes, der dem menschgewordenen Sohne Gottes gegenüber auf Erden die Vaterstelle vertrat.

Hier finden Sie viele Informationen zum heiligen Joseph ...

Weitere Infos zum Josef ...

 

 

18.03.2019: Unsere Pfarrkirche von oben

Pfarrkirche in Stukenbrock

Haben Sie unsere Pfarrkirche schon einmal überflogen. Hier finden Sie ein Video, das Ihnen diese Vogelperspektive ermöglicht.
Die markante Kirche, am Ortseingang von Stukenbrock gelegen, wurde im Jahr 1939 in der heutigen Größe vollendet. Die erste Kapelle wurde bereits im Jahr 1614 an dieser Stelle errichtet!

Hier geht es zum Video ...

 

 

17.03.2019: Die Welt der kleinen Steine - ein Ostergarten aus Legosteinen

Die Darstellung der Geschichte Jesu und seiner Freunde von Palmsonntag bis Ostern in sieben Szenen aus Legosteinen nachgebaut. Der Ostergarten wurde von Jugendlichen und Erwachsenen geplant, entworfen und realisiert.

Eröffnung: 26. März 2019 um 19 Uhr
Ausstellung: 27. März - 5. April 2019
Ort: Pfarrheim St. Heinrich
St.-Heinrich-Str. 176, SHS-Sende

Besichtigung: Montag - Freitag von 15 bis 18 Uhr
(donnerstags von 15 bis 20.30 Uhr)
Samstag - Sonntag von 12 bis 16 Uhr

Führungen: nach Anmeldung auch vormittags ab 9 Uhr
(Montag bis Freitag) unter:
Kontakt: lilianeb@web.de

Flyer des Ostergartens aus Legosteinen ...

16.03.2019: Der Hohe Dom zu Paderborn

Der Hohe Dom zu Paderborn ist der Bischofssitz unseres Erzbistums Paderborn. Auf der verlinkten Seite finden Sie alle Informationen zu diesem Dom und seiner Geschichte.
Erfreuen Sie sich an Panorama-Aufnahmen, Hinweisen zum diesjährigen Domjubiläum und zu aktuellen Veranstaltungen.

Hier geht es direkt zur Internetseite des Domes ...


15.03.2019: Orte verbinden im Erzbistum Paderborn


Das Zukunftsbild im Erzbistum Paderborn lädt alle Gläubigen zum Aufbruch und zur Mitgestaltung  der diözesanen Entwicklung auf einen Weg der Vertiefung des Glaubens, der Hoffnung und der Liebe ein.
Mit dem Angebot der Internetplattform www.orte-verbinden.de können Wege in Pastoralen Räumen veranschaulicht werden und das Unterwegssein der Menschen unterstützt werden.
Das Erzbistum Paderborn stellt hierdurch eine pastorale Gelegenheit vor und lädt ein, sich auf den Weg zu machen, sich gegenseitig wichtige Orte vorzustellen und pastorale Anliegen zu begleiten. 

Hier geht es zur Internetseite orte-verbinden ...

 

 

14.03.2019: Panorama-Bilder unserer Pfarrkirche

Auf der Online-Seite des Erzbistums finden Sie die Kirchen-Panoramen unserer Pfarrkirche St. Johannes Baptist Stukenbrock. Insgesamt 3 verschiedene Aufnahmen können Sie dort betrachten.

Als Hintergrundmusik hören Sie von unserem Organisten Dominik Mersch Orgelklänge unserer schönen Orgel.
Das Orgelstück heißt "Folk Tune" und wurde komponiert von Percy Whitlock, einem britischen Organisten und Komponisten, der im Jahre 1946 früh im Alter von 42 Jahren gestorben ist.

Auf den 3 verschiedenen speziellen 3-D-Panorama-Fotos können Sie unsere schöne Pfarrkirche erkunden. Sie können mit einem Rundumblick die gesamte Pfarrkirche betrachten, nach oben und unten schwenken. Sie können aber auch nach allen Richtungen zoomen, auf Vollbild umstellen und zwischen den einzelnen Bildern wechseln.

Auf der Seite des Erzbistums finden Sie mittlerweile 271 verschiedene Kirchen aus unserem E rzbistum, die dort mit Panorama-Fotos vorgestellt werden. (Stand: 13.03.2019)

Panoramen der Kirchen im Erzbistum Paderborn ...

13.03.2019: Misereor-Fastenaktion 2019

Bitte auf das Bild klicken!

Fastenaktion 2019

Zur Fastenaktion 2019 laden wir Sie ein: Seien Sie Zukunft für Ihre Familie und Ihren Freundeskreis, für Ihre Pfarrei, für unsere Gesellschaft und für die Menschen in El Salvador und in vielen anderen Ländern unserer Einen Welt! Herzlichen Dank für Ihren Einsatz für eine lebenswerte Zukunft!


Was ist die Fastenaktion?

In Deutschland engagiert – in Solidarität verbunden mit den Menschen in Afrika, Lateinamerika und Asien: Das ist die MISEREOR-Fastenaktion.

Sie beginnt stets am Aschermittwoch und endet an Ostern. Im Mittelpunkt der Fastenaktion steht jedes Jahr ein Land mit einem bestimmten Schwerpunkt.

Hier finden Sie weitere Informationen über Misereor ...

Hier finden Sie weitere Informationen über die Misereor-Fastenaktion 2019 ...

 

 

12.03.2019: Lesen Sie die Fastenbotschaft des Papstes für dieses Jahr

Lesen Sie hier die Fastenbotschaft des Papstes für dieses Jahr in vollem Wortlaut.

Hier geht es zur Fastenbotschaft ...

11.03.2019: Wunderschöne Panoramfotos von Jerusalem

Kennen Sie eigentlich schon diese Seite, auf denen Sie die schönsten Panoramafotos der Welt bestaunen können?

Lassen Sie sich inspirieren von der Schönheit dieser Welt und erkunden Sie z.B. die Sehenswürdigkeiten der Stadt Jerusalem in noch nie gesehener Schönheit. Lassen Sie sich überraschen!

Hier geht es zur Seite von "airpano" ...


10.03.2019: Hirtenbrief von Erzbischof Becker zur Fastenzeit 2019

Erzbischof Hans-Josef Becker fasst in seinem diesjährigen Hirtenbrief zur Fastenzeit Gedanken zum Sakrament der Versöhnung zusammen.

„Der Anspruch des Evangeliums ist immer gleich: Wir sollen Menschen aufrichten. Niemals dürfen wir andere niedermachen.“ Diese Worte bilden den programmatischen Auftakt des Hirtenbriefs zur diesjährigen Fastenzeit, mit dem Erzbischof Hans-Josef Becker zu Beginn der Fastenzeit auf die Gläubigen im Erzbistum Paderborn zugeht – der Brief wird am ersten Fastensonntag in allen Gottesdiensten im ganzen Erzbistum zu hören sein. Im Zentrum seiner Gedanken steht das Sakrament der Versöhnung: die Beichte.
Kein anderes Sakrament fordere so zur Neuorientierung heraus wie die Beichte, schreibt Erzbischof Becker. Doch der Zuspruch der Gläubigen für das Bußsakrament sei „ernüchternd“. Sein Fastenhirtenbrief sei ein Versuch, damit das Sakrament der Versöhnung „anders wahrgenommen wird: als ein Ort der Christusbegegnung in seiner vergebenden, heilenden, aufrichtenden und frei machenden Bedeutung.“ 
Die Beichte sei das Sakrament der „zweiten Chance“, erklärt der Paderborner Oberhirte. Das Bußsakrament ermögliche es, das eigene Leben in die richtige Spur zurückzubringen: in die „Spur des Evangeliums“. Wichtig sei, so Erzbischof Becker, dass Umkehr nicht bloße Abkehr von etwas Schlechtem, sondern bewusste Hinwendung zu etwas Gutem sei. Erzbischof Becker benennt in seinem Schreiben Formen der täglichen Buße – Fasten, Gebet und Werke der Nächstenliebe wie die Hinwendung zu Armen und Schwachen. Das Hören auf Gottes Wort und aufrichtige Reue seien weitere Beispiele für die tägliche Hinwendung zu Christus.

„Wofür bin ich im meinem Leben eigentlich dankbar? Für was will ich am Ende eines jeden Tages danken?“ Diese beiden Fragen stellt Erzbischof Hans-Josef Becker an das Ende seines Fastenhirtenbriefes und zeigt damit auf: Umkehr fängt mit einem dankbaren Blick an.

Hier geht es zum Fastenhirtenbrief ...


 

 

09.03.2019: Nacht der Lichter im Paderborner Dom am 15.03.2019


Nacht der Lichter 2019

Bereits zum siebzehnten Mal wird im Hohen Dom zu Paderborn in der Fastenzeit die „Nacht der Lichter“ gefeiert. Mehr als tausend Kerzen werden am Freitag, 15. März 2019, ab 20 Uhr den Hohen Dom zu Paderborn erhellen und dort jene besondere Atmosphäre schaffen, die bei Gläubigen aller Generationen gleichermaßen beliebt ist.      

Die „Nacht der Lichter“ im Paderborner Dom ist den Gebetsgottesdiensten nachempfunden, die in der „Kirche der Versöhnung“ im südburgundischen Taizé gefeiert werden. Kennzeichen dieser Liturgie sind kurze, biblische Textimpulse sowie Zeiten der Stille. Getragen wird das Gebet von den bekannten, mehrsprachigen Taizé-Gesängen. Während der Kreuzverehrung besteht die Möglichkeit, mit einem Seelsorger / einer Seelsorgerin in ein persönliches Gespräch zu kommen.  

Da die Sitzplätze im Paderborner Dom in den vergangenen Jahren schnell besetzt waren, wird empfohlen, eine Decke oder ein Kissen mitzubringen, um gegebenenfalls auf dem Boden sitzen zu können.  

Die „Nacht der Lichter“ wird von der Abteilung für Jugendpastoral und Jugendarbeit im Erzbischöflichen Generalvikariat und der Kolpingjugend Diözesanverband Paderborn veranstaltet. Die musikalische Gestaltung übernimmt ein Projektchor unter der Leitung von Birgit Richter (Pömbsen) und Jan Stollmeier (Hövelhof).      

Stichwort Taizé  
Die „Communauté“ von Taizé ist eine Gemeinschaft von Brüdern, die von Frère Roger Schuetz 1940 im südburgundischen Dorf Taizé gegründet wurde. Zu ihr gehören Männer aus über 25 Ländern, die entweder der katholischen oder einer evangelischen Kirche angehören. Bekannt geworden ist Taizé vor allem durch die internationalen Jugendtreffen. Jährlich verbringen zehntausende Jugendliche von allen Kontinenten eine Woche in Taizé. Auf diese Art und Weise ist das kleine französische Dorf zum Inbegriff ökumenischer und multikultureller Verständigung geworden.

08.03.2019: Pastoralverbund Verl

Waren Sie eigentlich schon einmal auf der Internetseite des Pastoralverbundes Verl?
Wenn Sie auf das Bild klicken, kommen Sie dorthin. Informieren Sie sich über unsere Nachbarn, die jetzt mit uns den gemeinsamen "Pastoralen Raum Am Ölbach" bilden!

 

 

07.03.2019: Vierzig Tage - Fastenkalender 2019 "Die Tagespost"

Vierzig Tage - Fastenkalender 2019 "Die Tagespost"

Die Zeit des Rausches ist vorbei. In dieser und den kommenden Wochen steht für Christen das Fasten auf dem Programm. Aber wie eigentlich? Der "Tagespost"-Fastenkalender bietet Impulse für jeden der 40 Fastentage. Eine gesunde Mischung des Verzichts für Körper, Geist und Seele. Probieren Sie's! Von Stefan Ahrens und Stefan Meetschen

Hier geht es zum Fastenkalender von "Die Tagespost" ...